Villikationen der Abtei St. Maximin Trier

Visitors have accessed this post 169 times.

Karte 1: Villikationen der Abtei St. Maximin Trier in den drei Fassungen des Urbars um 1200. Ripplingen mit größeren Gütern wird in einem Text erwähnt. Auf einer späteren Karte noch Launstroff. Sehr schön die Bistumsgrenzen zu erkennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert